Me_rund.jpg

Hi.

I am Lisa, a passionate designer based at the most beautiful lake in Germany.

Typo Zeitung

Typo Zeitung

 
Mäuschen0097 1_5.jpg

Typo zeitung

“Es gibt etwas wunderbares beim Braille lesen, das sehende Menschen nie kennen werden: Man berührt Worte, die einen berühren” – Jim Fiebig

Die Worte berühren das kann man nur mit der Blindenschrift, die sogenannte Brailleschrift. Da der Tastsinn von Sehenden nicht so geschult ist wie der von Blinden, fällt uns das visuelle Lesen wesentlich leichter als das haptische. Sehende erlernen deshalb die Brailleschrift durch Ertasten nur schwer. In meiner typografischen Arbeit soll daher die Blindenschrift visuell innerhalb von drei Bögen dem Leser näher gebracht werden. Ideal wäre es, wenn der Betrachter schlussendlich einen Teil, wenn nicht sogar das gesamte Alphabet der Brailleschrift erlernt.

Print + Layout | Editorial

Gif_Durchblättern_gif.gif
Mäuschen0106_3.jpg
Mäuschen0018 2_2.jpg
Mäuschen00123_3.jpg
Mäuschen0034 1_2.jpg
Mäuschen0023_2.jpg
Mäuschen0121_3.jpg
Mäuschen0021_2.jpg
Mäuschen0104_2.jpg
Mäuschen0097 1_3.jpg
 

Das Projekt
Jedes Mal wenn ich eine Arzneipackung in der Hand halte kann ich es einfach nicht lassen über die punktförmigen Erhebungen zu tasten. Immer wieder auf’s Neue versuche ich auf die Schliche dieser speziellen Schrift zu kommen und ein System dahinter zu entdecken. Verwunderung und gleichzeitige Faszination. Kaum zu glauben wie jemand auf diese Weise lesen kann, gerade weil Lesen für uns meis- tens eine visuelle Bedeutung hat. 
Die gesamte Zeitung ist nach dem 6er Raster der Braillerschrift aufgebaut. Das Cover ist gestaltet wie bei einem Sehtest. Die Blindenschrift fließt in die lateinische Schrift mit zunehmender Größe über. In der darauffolgenden Innenseite entsteht eine optische Täuschung die durch die Verschiebung von Punkten Schrift entstehen lässt, die eigentlich gar nicht da ist. Ein Spiel zwischen Sehen und Nichtse- hen. Anschließend wird das Raster der Brailleschrift genauer erklärt, um den Leser das Thema näher zu bringen. Buchstaben setzen sich aus einer bestimmten Punktekombination zusammen, die genauer erläutert werden. Da sich der Leser mehr auf das Erfahren der Blindenschrift konzentrieren soll werden die Buchstaben in Lautschrift geschrieben um nicht inhaltlich abzulenken. An dem Besispiel eines „Icks“ wird das Raster deutlich sichtbar gemacht. Worte die einen berühren. Hier soll der Lesen sich mit der Haptik der Brailleschrift auseinandersetzen und die Blindenschrift erleben. Das Alphabet vereint die Blindenschrift mit der lateinischen Schrift, sodass es dem unerfahrenen Leser leichter fällt die Blindenschrift zu erlernen. Final können die erlernten Kenntnisse angewandt und getestet werden. Mit Hilfe der wiederkehrenden Lautschrift wird dem Leser Hilfestellung gegeben um den Inhalt der Blindenschrift entziffern zu können. 

 
Limited Edition

Limited Edition

Open Innovation Lab

Open Innovation Lab